Warning: fopen(http://webservice.elecks.com/iptocountry/?ip=54.227.104.40) [function.fopen]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 500 Internal Server Error in /var/www/vhosts/monsterhaus.at/httpdocs/BannerManager.class.php on line 37

Warning: fread(): supplied argument is not a valid stream resource in /var/www/vhosts/monsterhaus.at/httpdocs/BannerManager.class.php on line 37
Monsterhaus | Keller gegen Feuchtigkeit isolieren

Monsterauswahl

Anzeige

Keller & Fundament

Anleitung verfassen

Keller gegen Feuchtigkeit isolieren


Artikel-Bewertung: [0] Erstellt am: 28.06.2010
Verfasst von: schaumi
Bewertung abgeben

Schritt 1: Hohlkehle

Eine Hohlkehle ist die negative Ausrundung einer Kante zwischen Kellermauer und Fundament platte. Wird mit guten Mauermörtel gefertigt wie Bild.

Schritt 2: Bitumenanstrich oder Spachtel auftragen

Nach jeweiliger Gebrauchsanweisung auftragen. Achtung die Anstriche gehen nur noch schwer vom Werkzeug runter, Die Kelle ist danach meist zu entsorgen, also eine alte ist gut genug!

Schritt 3: Wärmeisolierung Platten anbringen

Die Dämmplatten mit der Bitumenmasse oder einer Klebespachtel auf den Schutzanstrich oder kleben.

Schritt 4: Noppenschutzfolie anbringen

Die Noppenschutzfolie dient zum Schutz der Isolierung vor den Erdreich, Schotter und anderen Materialien die zum Hinterfüllen benutzt werden.

Schritt 5: Drainage verlegen usw....

n den ausgegrabenen Schacht legt man ein Bauvlies, um die Drainage einzupacken. Das Vlies soll die angeschwemmten Feinanteile der Erde einzufangen, damit das System nicht verstopfen. Auf das Vlies legt man ein GELOCHTES Drainagerohr und bedeckt das Drainagerohr mit 15-30er Rollschotter ohne Feinanteil! Danach mit dem Vlies einschlagen und mit der Erde den Rest des Graben auffüllen. Es sollte daran gedacht werden, noch einen Rest aufzuheben, da die Erde die Eigenschaft hat, sich im nassen Zustand zu verdichten und nachzugehen.



Ein Kommentar zum Bericht schreiben